top of page

"Am liebsten
würde ich alles hinschmeissen!"

Wenn Du den Satz
immer wieder im Kopf hast,
sollten wir reden...

Ich verstehe Dich!

Leadership ist anspruchsvoll

Stress & Überforderung

Dauerstress, gesteigerte Komplexität, Entscheidungsdruck, Digitalisierung, VUCA,  Angst vor Fehlern, zu viele Aufgaben, innere Antreiber, ständige Erreichbarkeit, Erfolgszwang, New Work, neue Tools, Konkurrenz- und Preisdruck, KI, Unplanbarkeit

Konflikte

Mit der eigenen Person oder Partnerschaft/Familie,

mit Vorgesetzten, Mitarbeitende untereinander, zwischen Abteilungen, zwischen Abteilung und Management, zwischen Tradition und Fortschritt, mit Kunden, Lieferanten, Partnern

Führungsprobleme

Mit dem eigenen Führungsstil,  Durchsetzung beim Team/im Unternehmen, Fluktuation, Probleme mit und im Top-Management, schwache Führung durch Vorgesetzte, eigene Selbstorganisations- und Selbstführungsprobleme

Machtspiele

Wer kann mit wem?  Wem kann man vertrauen? Wem kann man sich anvertrauen? Gibt es ehrliche Sparringspartner? Machtspiele und Seilschaften, Absprachen hinter verschlossenen Türen, mangelnde Zugänglichkeit von Entscheidern

Sinnkrise & Boreout

Unklare Erwartungen, keine klaren Zuständigkeiten, Fragen nach Sinn und Wirksamkeit, Loyalitäts- und Ethikfragen, Unterforderung, nichts Wichtiges entscheiden dürfen, veraltete Strukturen, viel Blabla, wenig Umsetzung, unnötige Prozesse

Kommunikation & Umgang

Problem- statt lösungsorientierte Kommunikation, Mauern, fehlende Transparenz, Mission, Vision nicht klar, Motivationsprobleme, Werte sind nicht definiert/werden nicht gelebt, Wertschätzung fehlt, Druck und Angst, emotionale Ausbrüche

Nur die Spitze des Eisbergs...

Das sind nur einige Felder, in denen Deine berufliche Wirksamkeit und damit auch Deine Lebensenergie als Führungskraft verloren geht.

Es gibt weitere Aspekte, z. B. zu lange Anfahrtswege, zu viele Dienstreisen, Homeoffice (oder leider keins...), Sondersituationen (Projekte, Deadlines, Softwareumstellungen), Ehekrisen, familiäre Herausforderungen (pflegebedürftige Kinder oder Eltern, Wohnsituation), der Konflikt zwischen "Kind oder Karriere", gesundheitliche Einschränkungen, kulturelle Herausforderungen (Religion, Sprache, Kultur, Essgewohnheiten), persönliche Interessenskonflikte und vieles mehr.

Das ist einfach zuviel!

Das ist ein unfassbar schweres Paket, dass Du da mit Dir herumschleppst. Je mehr Problemzonen, die ich oben angesprochen habe, auf Dich zutreffen, desto größer ist

die Chance, dass Du das nicht (mehr) lange durchhälst oder bereits durchhängst.

DAFÜR bist Du sicher nicht angetreten.

Und jetzt, Christina?

Abstand, Atmen, Annehmen

Das ist Dein erster Schritt.

Nicht noch mehr tun müssen, noch nichts verstehen oder ändern müssen.

Nur annehmen, wie es gerade ist, nur atmen, nur sein, ohne Erwartung.

Kein Quick Fix.

 

Tauch' gerne in das nächste Bild ein und stell' Dir vor, DU wärst das dort (als Mann oder Frau). Nicht für einen kurzen, vergänglichen Urlaub, sondern als Sinnbild für eine neue Art,

ab jetzt bewusst und anders zu leben und zu arbeiten.

 

Welche Sehnsucht ist die erste, die in Dir hochkommt?

Hand auf's Herz. Arbeit ohne nennenswerten Effekt, ohne Freude und Erfüllung ist sinnlos - egal, wie viel Geld Du gerade dafür bekommst. Kannst Du Dir ein Leben ohne Gesundheit oder Freude leisten?

Wie lange noch? Krankheit wirkt sich nicht nur auf Dein berufliches Leben aus.

 

Dein Unternehmen kann sich wiederum in heutigen chaotischen Zeiten keine frustrierten, lustlosen oder überarbeiteten Führungskräfte mehr leisten. Lass' uns etwas ändern!

Willkommen bei ADULTSHIP® 

ADULTSHIP® holt festgefahrene, gestresste CEOs und Führungskräfte

aus Frust, Druck und starker innerer Anspannung 

zurück in Kraft, Klarheit und Gelassenheit.

Ihre Identität bringt ihnen in kürzester Zeit 

Orientierung, Seele und Sinn zurück.

Ohne, dass sie dafür ausfallen.

beach-g51317a991_1920_edited_edited.jpg

Endlich wieder

Schatten an der Wand

ADULTSHIP® - das bekommst Du

0aUnterstrichglittertuerkis.png
beach-g51317a991_1920_edited.jpg

01 

H E A D  &  H  E A R T 

Du lernst die Basis des ADULTSHIP®s kennen und nimmst eine Standortbestimmung vor. Du gleichst Soll und Ist ab und verstehst, warum Dinge bis jetzt nicht funktioniert haben. Du erlöst emotionale Belastungen, entlässt überholte, ausgediente Glaubensmuster, optimierst Dein Mindset und lernst, Emotionen von Gefühlen zu unterscheiden. Du beginnst, Deine Selbstliebe zu stärken und lernst, Strukturen hinter Inhalten immer besser wahrnehmen zu können.

shutterstock_130255814_edited_edited_edi

02 

S O U L  &  S E L F 

Du lernst durch Profiling wichtige Facetten Deiner Persönlichkeit kennen und identifizierst Stärken, Talente und Kompetenzen. Du erkennst  Werte, Bedürfnisse und Kraftquellen und findest heraus, wie Du sie in Deinem Alltag nutzen kannst. Du entdeckst Deinen Lebenssinn und definierst Deine ganz persönlichen Ziele - ob privat oder beruflich. Du gibst Dir die Erlaubnis für Deine Selbstfürsorge und wendest ADULTSHIP® mit Deinen Erkennt-nissen konkret im privaten und beruflichen Alltag an. Deine Gefühle zeigen Dir immer wieder, ob Du auf dem richtigen Weg bist.

03

L O A  &  

L E A D E R S H I P

Du lernst wesentliche Erfolgsgesetze kennen und trainierst wertschätzende und stärkende Kommunikation nach innen und außen. Du erkennst Deinen Führungsstil und legst fest, was Du wann und wie am besten im Deinem Bereich in die Umsetzung bringst. Du triffst Entscheidungen und übernimmst Verantwortung für Dich und Dein Tun. Du klärst für Dich, mit welchen Routinen und Gewohnheiten Du Deine Selbstführung ab jetzt liebevoll und konsequent gestaltest.

white-sand-beach-2252020_1920_edited.jpg
Eine absolute Empfehlung. Christina begleitet
und coacht sehr kompetent, herzlich und menschlich.
Ich habe mich stets verstanden und sehr individuell beraten gefühlt.

Jasemin Cloßmann

CEO Yoga-Studio "Deine Mitte"

ADULTSHIP® 

Der Nutzen für Dich als Mensch & Führungkraft

ADULTSHIP® - das Coaching Programm mit wissenschaftlichem Ritterschlag

2022 habe ich das ADULTSHIP® Programm zum Thema meiner Masterarbeit in Organisationsentwicklung an der Technischen Universität Kaiserslautern gemacht. Zwei Professoren, mit denen ich im Masterstudium ansonsten nichts zu tun hatte (Prof. Dr. Gordon Müller-Seitz und Prof. Dr. Petermann), haben meine Masterarbeit unabhängig voneinander mit 1,3 bewertet. Mein Studium habe ich übrigens mit 1,4 abgeschlossen. 

Nein, es ist nicht normal, dass...

Du nur noch müde und erschöpft bist und Deine Wochenenden zum Erholen nicht mehr ausreichen

Du immer öfter nachts wach liegst, Herzrasen und Schweißausbrüche hast

Du überhaupt sehr viel grübelst und gedanklich nicht mehr "runter" kommst

Du wie gerädert aufstehst und meinst, mehr Kaffee wird's schon richten

Du übermäßig viel rauchst, isst oder trinkst - oder das Essen öfter "vergisst"

Du über Tabletten nachdenkst oder sie sogar schon regelmäßig nimmst

Du Sport höchstens noch mechanisch von Deiner To-Do-Liste abarbeitest

Du stundenlang vor Computer oder Fernseher hockst, zockst oder shopst und nicht ins Bett kommst

Dich Dein Privatleben nur noch stresst und  Du Dich am liebsten "ausklinken" würdest

Du zwar "Ja" (statt "Nein") sagst, die anderen dann aber mit Deiner schlechter Laune "bestrafst" ("Ist nix...")

Du kaum noch Lust auf Zeit mit Freunden hast und ihre Ratschläge Dich nerven

Du dünnhäutiger bist und es immer öfter zum Streit wegen Kleinigkeiten kommt

Du lieber schweigst, als Situationen eskalieren zu lassen, obwohl vieles schwelt

Du das Gefühl hast, dass Deine Partnerschaft gerade den Bach herunter geht

Du das einfach unter "Wir haben uns auseinandergelebt" verbuchst

Du Deinen Kindern oder dem Partner gegenüber häufiger ungerecht reagierst

Du permanent ein schlechtes Gewissen hast

Du eine immer höhere Arbeitsbelastung und Komplexität einfach widerstandslos hinnimmst

Du fehlende Transparenz, sinnlose Prozesse und schlechte Kommunikation für normal hälst

Du unfähige Vorgesetzte oder ein schwieriges Management tolerierst

Du mit dem Entscheidungsdruck alleine dastehst und für Dein Team ganz viel auffängst oder auffangen musst

Du auch am Wochende oder in den Abend hinein arbeitest und sogar im Urlaub Mails checkst und telefonierst

Du Dich häufiger verzettelst und Deine Konzentration immer mehr leidet

Du meinst, Du müsstest nur effizienter sein, um alles zu schaffen

Trau' Dich!

Der Weg aus Überforderung, Erschöpfung, Sinnkrise und Burnout ist kürzer, als Du denkst. Die wenigsten, mit denen ich in den letzten 15 Jahren gearbeitet habe, wollten oder brauchten (noch) eine Reha. Wenn Du das Klötzchen ganz unten aus dem Turm ziehst, erledigt sich vieles von alleine...

Die, mit denen ich gearbeitet habe, wollten ein ganz neues Leben, eine sinnhafte Arbeit, ein greifbares Wofür. Sie haben sich radikal von hinderlichen und nicht mehr stimmigen Glaubensmustern, Handlungsweisen, inneren Antreibern und Erwartungen von anderen verabschiedet, emotionalen Ballast abgeworfen, die Vergangenheit befriedet.

 

Sie haben ihre Identität kennengelernt, wissen heute, was sie brauchen, was sie wollen und was nicht. Sie müssen keine "People Pleaser" mehr sein und werden trotzdem geliebt. Gerade deshalb.

Dein neuer Anfang mit ADULTSHIP®?

Falls Du Dir eine Zusammenarbeit mit mir vorstellen kannst, bitte ich Dich, nebenstehendes PDF Dokument herunterzuladen, auszufüllen und mir per Post oder per E-Mail (christina@autentaris.com) zurückzusenden.

Wir klären dann zeitnah Deine und meine Optionen.

(PS: Ich arbeite bei sensiblen, persönlichen Daten nicht mit Typeform-Formularen im Internet. Deshalb Post oder E-Mail.)

Du siehst: Alle Bereiche greifen immer wieder ineinander und sind in ständiger Bewegung. So wie das Leben - und Leben und Business sind, solange wir hier sind, nie fertig.

Auch ein Coaching-Programm kann nicht dafür sorgen, dass Du ein für allemal "Ruhe" hast. Mit den richtigen Tools und Vorgehensweisen bist Du den Veränderungen und Stürmen des Lebens jedoch beruflich und privat gut gewachsen und kannst Sinn und Freude immer wieder neu definieren und gestalten.

ADULTSHIP® - auf einen Blick

bottom of page